Ausstellung "Knallbunt und unsichtbar" im Museum Mensch und Natur in München verlängert bis 06.01.2019

Die Farbenpracht der Tiere ist faszinierend. dabei übersieht man jedoch leicht, dass Farben immer auch Botschaften übermitteln, die meist präzise auf einen Adressaten ausgerichtet sind. Bunte Gefieder, grellfarbige Chitinpanzer oder stark durchblutete Hautpartiern senden gezielte Signale: Sie sollen Geschlechtapartner anlocken und beeindrucken, Rivalen in Schach halten oder Feinde abschrecken. Und nicht zuletzt wird Farbe auch für das Gegenteil eingesetzt, nämlich sich zu tarnen: Die gleiche Färbung einzunehmen wie die Umgebung ist eine elementare Überlebensstrategie vieler Arten. Farbe kommt aber auch dort zum Einsatz, wo es um ausgefeilte und verblüffende Methoden der Täuschung geht, die sich im Laufe der Evolution entwickelt haben.

www.mmn-muenchen.de